St. Mauritius Tholey GmbH

Zweck und Gegenstand der Gesellschaft ist die touristische und kommerzielle Erschließung der Abtei Tholey, insbesondere durch den Betrieb eines Besucherzentrums samt zugehöriger Marketingmaßnahmen.

Ziel ist es, den Menschen einen geregelten Zugang zu dieser einzigartigen Anlage zu ermöglichen, den Konvent zu entlasten und ihm gleichzeitig die Chance zu geben, bei den Menschen für ihren Glauben zu werben.

Die Betriebsgesellschaft entlastet den Konvent und sorgt dafür, dass sich die Mönche weiter auf ihr monastisches Leben konzentrieren können. Sie verantwortet die allumfassende touristische Erschließung des Benediktinerklosters.

Die St. Mauritius Tholey GmbH baut die Brücke zwischen der Stille des Klosters und dem Lauten der Welt.

Mit der Ankunft in Tholey erlebt der Besucher den Eintritt in eine andere Welt. Die Abtei Tholey besitzt in ihrer Architektur und ihren Gartenanlagen ein mystisches und kontemplatives Gepräge. Hier singen seit dem Mittelalter die die Tholeyer Mönche ihre liturgischen Lieder, hier erklingt die feierliche Orgel mit ihrem barocken Orgelprospekt. Hier beten die Mönche seit mehr als 1.500 Jahren täglich und feiern der heilige Messopfer. Hierhin suchen und finden die Menschen in den Wallfahrten ihr Heil.

Darüber hinaus hat dieser Ort in den vergangenen 1500 Jahren alle Kriege, Revolutionen, Epidemien und Pandemien gemeistert. Und er ist heut noch bzw. wieder besiedelt. Er lebt. Dies ist gerade in Zeiten von Corona von umso größerer Bedeutung. Deshalb wird die touristische Erschließung weit über die Religion hinausgehen. Tholey ist ein Ort der Muße, der Stille, der Einkehr. Ein Ort, an dem man reflektieren kann. Der Halt gibt und an dem man Antworten finden kann auf die großen Fragen der Gesellschaft.

Die Intention der St. Mauritius Tholey GmbH ist es, aus Kultur Kult zu machen! Menschen informieren – begeistern – binden.

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Uns interessiert, wie Sie persönlich die Abtei Tholey sehen.

» Hier geht’s zum Fragebogen