Einkehrtag mit Erzbischof Périsset

Am 15. Juni 2019 führte Erzbischof Jean-Claude Périsset, ehemaliger Nuntius des Heiligen Stuhls für Deutschland, in der Abtei Tholey einen Einkehrtag durch.

Das Thema des Einkehrtages war "Dei Verbum", die Konstitution über die Selbstoffenbarung Gottes, die während des II. Vatikanisches Konzils erstellt wurde. Erzbischof Périsset erläuterte, wie die Konstitution zustande kam und stellte dann den Inhalt Abschnitt für Abschnitt vor, mit theologischen und historischen Kommentaren.

Die Konstitution stellt klar, dass es nur eine Quelle für die Gläubigen gibt, nämlich das Wort Gottes. Der Schlusspunkt und Höhepunkt der göttlichen Offenbarung war Jesus Christus selbst. Die Offenbarung Gottes wird in zwei Kanälen weitergegeben, einmal durch die Überlieferung, zum anderen in der Heiligen Schrift. Daneben gibt es noch die lebendige Tradition, die durch das Lehramt der Kirche, das Magisterium, durch alle Jahrhunderte gewährleistet wird.

Zurück